Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Nicht nur groß, sondern auch schwer

04.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass die Gottesanbeterin fliegen kann? Na ja, also theoretisch. „Die Weibchen fliegen nur sehr selten und auch nur sehr ungern“, erklärt der Fachmann Thomas Schmitt.

Das habe nicht nur mit ihrer Größe zu tun, sondern auch mit ihrem Gewicht. Denn so eine Gottesanbeterin ist ziemlich schwer. „Das kommt daher, weil sie in ihrem Hinterleib eine große Menge an Eiern mit sich herumträgt“, verrät der Experte. Aber auch ohne Eier ist sie schwerer als die Männchen. Diese sind kleiner und können super fliegen. Auf der Suche nach den Weibchen legen sie oft längere Strecken zurück.

Paulas Nachrichten

Niedlicher Teufel

Der Tasmanische Teufel lebt in Australien

(dpa) Süß finden ihn manche wegen seiner knuffigen Nase und den roten Ohren. Andere erschrecken sich vielleicht eher, wenn sie einem Tasmanischen Teufel begegnen. Denn dieses Tier kann nicht nur laut kreischen und kräftig…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten