Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Nachwuchs in der Eisbären-Höhle

23.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Immerhin, ein bisschen Fell ist den kleinen Eisbären schon gewachsen. Denn bei der Geburt sind diese Tiere nackt. Doch nach gut einer Woche sehen die Zwillinge schon fast aus wie richtig flauschige Eisbären, wenn auch in winzig.

Auf den Schwarz-Weiß-Bildern aus dem Zoo in der Stadt Rostock erkennt man sie schon gut neben dem großen Kopf von Mama Sizzel.

Übrigens sieht das Fell der Bären nur weiß aus. In Wirklichkeit sind die Haare durchsichtig. Sie erscheinen deshalb in der Farbe des Sonnenlichts in der Umgebung. Ein Vorteil ist: Die durchsichtigen Haare lassen das Sonnenlicht ungehindert bis zur Haut durch. Die wiederum ist schwarz und kann sich so gut erwärmen.

Noch leben die Eisbären-Zwillinge und ihre Mama aber ganz in Ruhe in einer dunklen Wurfhöhle. Die Mitarbeiter des Zoos beobachten die Tiere nur durch eine Videokamera. So wissen sie, was Mutter und Babys machen: „Ihr Tagesablauf beschränkt sich im Moment auf Schreien, Trinken und Schlafen“, sagt die Zoodirektorin über die Kleinen. dpa

Paulas Nachrichten

Seite für Seite dem Christkind entgegen

Mit einem Engel zahlreiche Rätselnüsse knacken? In ein magisches Land reisen? Oder lieber basteln, singen und backen? Weihnachtsbücher machen all das möglich.

Die Zeit bis Weihnachten kann ausgelassen, lecker, spannend und wunderschön werden. All diese Gefühle finden…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten