Paulas Nachrichten

Musical und Oper

06.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Stars auf der Bühne müssen singen können, und auch die Musik ist sehr wichtig. Das haben Musical und Oper gemeinsam. Trotzdem sind beides verschiedene Theaterarten. Was unterscheidet sie also?

In Musicals tanzen und singen die Schauspieler – so erzählen sie die Handlung. Oft geht es um Geschichten, die aus einem Musikalbum, Buch oder Film bekannt sind. Eine Menge Fans hat beispielsweise das Musical „Der König der Löwen“, das dem bekannten Disney-Film ähnelt. Viele Musicals stammen aus den USA oder Großbritannien und werden in Englisch aufgeführt.

In Opern steht der Gesang noch stärker im Mittelpunkt. Opernsänger sind Gesangstalente, die auch sehr hohe oder sehr tiefe Töne treffen können. Viele Opern werden auf Italienisch gesungen. Und einige Opern sind schon uralt! Wie beispielsweise „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Sie wurde im Jahr 1791, also vor mehr als 200 Jahren, zum ersten Mal aufgeführt. So alt ist noch kein Musical.

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten