Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Museum für alle

19.08.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Fachleute vom Museum der bildenden Künste Leipzig haben sich gedacht: Alle Menschen sollen sich im Museum wohlfühlen und die Kunstwerke erleben können. Auch Menschen mit einer Beeinträchtigung.

Seit März stehen daher vor sechs Kunstwerken Stationen zum Mitmachen. Carolin Rothmund erklärt: „Da diese Stationen wie Tische aufgebaut sind und eine schräge Tischplatte haben, können Personen im Rollstuhl bequem heranfahren. So können sie die Inhalte gut nutzen.“

An jeder Station findet man mehr Infos über das jeweilige Kunstwerk: Der Info-Text ist auf Deutsch und Englisch verfasst. Über einen Code findet man weitere Informationen etwa für Gehörlose in Gebärdensprache.

Auf dem Tisch gibt es auch die Abbildungen zum Anfassen. Über Kopfhörer kann man sich das Kunstwerk genauer beschreiben lassen. Bei drei Kunstwerken werden diese noch zusätzlich mit Tönen und Geräuschen untermalt. dpa

Paulas Nachrichten

Ohne Bäume geht der Boden verloren

POTSDAM. Tagtäglich gehen gewaltige Flächen an Wald verloren. Zum Beispiel, weil Bäume gefällt oder niedergebrannt werden. Oft müssen sie Platz machen für neue Felder, für Staudämme, Straßen oder Gebäude. Vor allem in Ländern wie Brasilien und Indonesien werden große Flächen Regenwald abgeholzt.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten