Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Mohn ist nicht gleich Mohn

21.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BIEGEN (dpa) Wusstest du, dass der Mohn an Wegen und Feldern nicht der gleiche Mohn ist wie der Mohn im Kuchen? Was bei uns in der Landschaft kräftig rot blüht, ist Klatschmohn. Dieser ist ein Ackerkraut und steht oft dort, wo auch Getreide angebaut wird.

Der Mohnsamen in Backwaren stammt hingegen vom Schlafmohn. Dieser oft pink blühende Mohn wird normalerweise außerhalb von Deutschland angebaut. Er wächst zum Beispiel in unserem Nachbarland Österreich. Beide Mohnarten gehören zur gleichen Gattung Mohn, sind aber unterschiedliche Pflanzen. Bricht man einen Mohnstängel ab oder ritzt in die unreife Samenkapsel, kommt ein weißer, klebriger Milchsaft heraus. Dieser enthält aber giftige Stoffe, bei Schlafmohn mehr als bei Klatschmohn. Lebensmittel werden deswegen immer wieder getestet, dass sie ungefährlich sind. Der Klatschmohn am Wegesrand ist kaum giftig. Trotzdem sollte man ihn natürlich nicht essen.

Paulas Nachrichten