Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Mönch, Lehrer, Forscher

16.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geboren wurde Gregor Mendel vor 200 Jahren in einem Ort namens Heinzendorf. Damals gehörte der Ort zu Österreich, heute liegt er in Tschechien. Dort werkelte der kleine Gregor oft im Garten seiner Eltern, half dabei, Obstbäume zu züchten und kümmerte sich um die Bienen. Später trat er als Mönch in ein Kloster ein und studierte Religion. Gregor Mendel besuchte aber auch Vorlesungen, in denen es um Landwirtschaft und Obstbau ging. Eigentlich sollte Gregor Mendel dann als Lehrer unterrichten. Schulen wurden damals häufig von der Kirche betrieben und Mönche arbeiteten dort als Lehrer. Doch Gregor Mendel fiel wohl zweimal durch die Lehrer-Prüfung! Das hatte aber auch etwas Gutes, denn so konnte er sich mehr seinen Forschungen widmen. dpa

Paulas Nachrichten