Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Mit krummem Hals durch die Luft Die Graureiher jagen unter anderem Fische und Mäuse

05.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ist das ein echter Vogel oder ein Plastikvogel? Wenn ein Graureiher am Wasser steht, kann man sich diese Frage stellen. Oft bewegt er sich kaum, während er auf seine Beute lauert. Er jagt zum Beispiel Fische und Frösche. Auch Mäuse verspeist der Vogel ab und zu.

Ein Graureiher fliegt im morgendlichen Nieselregen über einen Weiher im Mönchbruch bei Mörfelden. Foto: Boris Roessler
Ein Graureiher fliegt im morgendlichen Nieselregen über einen Weiher im Mönchbruch bei Mörfelden. Foto: Boris Roessler

Um die kleinen Tiere zu schnappen, sticht er blitzschnell mit seinem Schnabel zu. Graureiher kann man bei uns in Deutschland häufig beobachten. Zu erkennen ist der Vogel an seinem gräulichen Gefieder. Außerdem ist er recht groß. Einen Meter kann er hoch sein und er hat breite Flügel.

Beim Fliegen zieht er seinen Kopf bis zu den Schultern zurück. Der Hals ist dabei s-förmig gekrümmt. So kann man Graureiher beim Fliegen von Storchen unterscheiden. Diese halten ihre Hälse gestreckt. dpa

Paulas Nachrichten

Wie gut kennst du dich mit Weihnachten aus?

Wie gut kennst du dich mit der Weihnachtsgeschichte aus? Kannst du die bekanntesten Weihnachtslieder auswendig mitsingen?

Singen, in die Kirche gehen, Geschichten hören: All das machen die Menschen jedes Jahr in der Weihnachtszeit. Wie gut du dich mit alldem auskennst,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten