Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Mit Hund und Freundin zu den Eltern

14.12.2020 05:30, Von Thomas Bremser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weihnachten ist das Fest der Familie

Weihnachten bedeutet für viele Menschen, Zeit mit der Familie zu verbringen. Das ist auch bei berühmten Popstars nicht anders. Shawn Mendes verrät den dpa-Kindernachrichten, wie er die Feiertage verbringt.

Sänger Shawn Mendes kommt zur Auszeichnung der „Person des Jahres“ der MusiCares Foundation. Shawn Mendes erzählt, wie er die Feiertage verbringt. Foto: Jordan Strauss
Sänger Shawn Mendes kommt zur Auszeichnung der „Person des Jahres“ der MusiCares Foundation. Shawn Mendes erzählt, wie er die Feiertage verbringt. Foto: Jordan Strauss

Dieser Sänger ist auf der ganzen Welt bekannt. Weihnachten geht es aber auch für Shawn Mendes nach Hause. Dann kehrt er zurück in seinen Heimatort Pickering im Land Kanada. Er nimmt seine Freundin Camila Cabello mit. Und auch sein neustes Familienmitglied auf vier Pfoten wird dabei sein. Das und noch mehr verrät er im Interview mit den dpa-Kindernachrichten.

Wo verbringen du und deine Freundin Camila die Festtage?

Ich werde in Pickering bei meinen Eltern sein. Ich habe gerade einen Welpen bekommen, den nehme ich mit nach Hause. Es geht also zurück nach Kanada mit Camila. Das wird schön.

Welche Traditionen habt ihr zu Hause?

Eigentlich nichts Ungewöhnliches, außer, dass wir meistens viel Schokolade essen.

Und viele Weihnachtslieder hört?

Ja, so viele Weihnachtslieder. Rund um die Uhr.

Wenn du Geschenke online bestellst: Kannst du da deinen echten Namen angeben? Dich kennen ja viele.

Ich benutze meinen eigenen Namen. Manchmal erkennen mich die Leute und schreiben mir eine E-Mail und sagen danke.

Und manchmal bekomme ich einfach nur die Bestellung. Meistens glauben die Leute wahrscheinlich gar nicht, dass ich es bin.

Was bekommt denn dein Hundewelpe Tarzan?

Er bekommt Liebe von mir und Camila und vielleicht ein Spielzeug, wenn er brav ist.

Wie war Weihnachten für dich als Kind? An was erinnerst du dich?

Es waren immer viele Familienmitglieder und Freunde dabei. Ich habe eine große Familie. An Weihnachten waren wir 30 bis 40 Leute in einem Haus und es war der größte Spaß. Ich habe so viele Cousins und Cousinen. Es war immer schön mit der ganzen Familie auf einmal zusammen zu sein.

Du hast wegen der Coronakrise dein letztes Konzert vor Publikum vor einem Jahr gegeben. Wie geht es weiter?

Das fühlt sich so weit weg an. Aber die Leute passen sich an und wir werden einen Weg finden. Das wird passieren, denn Livemusik ist wichtig.

Paulas Nachrichten

Spaß auf dem Reiterhof

Ein Tiptoi-Buch von Ravensburger

(dpa) Elli ist schon ganz aufgeregt. Sie darf Ferien auf dem Reiterhof machen. Ein bisschen Angst hat sie schon. Sie kennt sich noch nicht so gut aus und geritten ist sie auch noch nicht. Aber auf dem Hof lernt sie eine Menge.

Du…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten