Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Mit der Lupe Tiere im Kompost beobachten

12.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Du willst wissen, was in deinem Kompost gerade los ist? „Man kann sich mal eine Lupe nehmen, die oberste Schicht des Komposts zur Seite schlagen und die Tiere beobachten, die da ihre Arbeit machen“, sagt Gartenexpertin Marja Rottleb. Vielleicht siehst du dann ein paar Regenwürmer, die sich herumschlängeln oder glänzende Käfer.

Wahrscheinlich musst du einen Moment warten, bis du Asseln, Springschwänze, Käferlarven oder Milben in dem Durcheinander entdeckst. Damit die Tierchen ohne Probleme in den Kompost hinein können, solltest du ihn auf eine Erdfläche stellen und nicht auf Steine. So können die Tiere unten reinkriechen und ihre Arbeit erledigen. Außerdem kann sich dann im Kompost keine Feuchtigkeit stauen. Sie entweicht nach unten.

Paulas Nachrichten

Uralte Stadt gefunden

KAIRO (dpa). Lange wurde nach ihr gesucht. Jetzt wurde sie gefunden: eine etwa 3000 Jahre alte Stadt im Land Ägypten (Foto: STR/dpa). Archäologen entdeckten sie bei Ausgrabungen in Luxor. Bei der Stadt handelt es sich um die größte antike Stadt, die jemals in Ägypten entdeckt wurde, erklärte der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten