Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Mit Bällen in den Becher werfen

08.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heute stellen wir das lustige Spiel „Pong“ vor

Es klang ja erst mal cool: Mama und Papa arbeiten von zu Hause aus und die Schulen sind zu. Aber wenn auch die Schwimmbäder und Kinos geschlossen sind und wir unsere Freunde nicht besuchen dürfen, wird es schnell langweilig. Was also tun mit all der Freizeit?

Welcher Spieler trifft am besten?  Foto: Mariana Friedrich
Welcher Spieler trifft am besten? Foto: Mariana Friedrich

In jedem Kinderzimmer gibt es Spiele, von denen wir gar nicht wussten, dass wir sie haben. Hier sind Ideen, die du jetzt mit deinen Eltern und Geschwistern spielen kannst.

Bei „Pong“ musst du nicht nur gut zielen, sondern auch sanft werfen können.

Das brauchst du: 12 Papp- oder Plastikbecher, einen kleinen Stoff- oder Tischtennis-Ball, der in die Becher passt. So baust du das Spielfeld: Stelle je sechs Becher einander gegenüber an den Enden eines Tisches oder auf dem Fußboden auf. Wenn ihr mehr als zwei Spieler seid, bildet Teams.

So geht es: Die Teams stellen sich hinter ihren Bechern auf. Jetzt werft ihr abwechselnd den Ball und versucht, in einen der Becher des gegnerischen Teams zu treffen. Trefft ihr in einen Becher, wird dieser vom Spielfeld genommen. Wer zuerst alle Becher des gegnerischen Teams weggespielt hat, gewinnt.

Paulas Nachrichten

Einfach stehen bleiben

BERLIN (dpa). Wie Spielzeug sehen die Straßenbahnen von oben aus. Normalerweise sind viele der Bahnen am Morgen in der Stadt Hannover unterwegs. Doch am Dienstag standen sie still im Lager. Denn in Hannover und vielen anderen Städten wurde gestreikt.

Die Mitarbeiter bei Bussen und Bahnen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten