Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Menschen denken an die Opfer

21.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AACHEN (dpa). Die Nationalsozialisten (abgekürzt: Nazis) und ihr Anführer Adolf Hitler herrschten von 1933 bis 1945 in Deutschland. In dieser Zeit bedrohten und töteten sie viele Menschen, vor allem Juden. Das sind Menschen, die zum jüdischen Volk oder jüdischen Glauben gehören.

Die Nazis ließen in Europa Lager bauen. Dort brachten sie die Juden und andere Menschen gegen deren Willen hin. Das Leben in den Lagern war grausam. Die Nazis ließen die Menschen extrem schwer arbeiten. Viele Menschen wurden außerdem umgebracht.

Deutschland führte damals gegen zahlreiche Länder Krieg und konnte schließlich von anderen Staaten besiegt werden. Soldaten aus Russland gelangten am 27. Januar 1945 zum Lager Auschwitz in Polen. Sie befreiten die Menschen in dem Lager und beendeten das Töten dort. Der 27. Januar ist deshalb heute ein Gedenktag. Menschen auf der ganzen Welt erinnern sich an diesem Tag an die Juden, die von den Nazis umgebracht wurden.

Paulas Nachrichten

Die Pollen fliegen wieder – Nervige Zeit für Allergiker

Die Nase läuft und die Augen jucken: Wenn es draußen wärmer wird, beginnt für viele Menschen eine nervige Zeit. Denn sie sind gegen die Pollen von Pflanzen allergisch. Wieso man darunter leiden kann und was dagegen hilft, erfährst du hier.

GÖTTINGEN (dpa). Mit dem Frühling…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten