Paulas Nachrichten

Lieblings-Essen: Bienen

30.05.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Trick, um stachelige Insekten zu futtern

Manche Vögel ernähren sich von Würmern. Andere fressen gerne Körner und Samen. Einige Vögel haben ein ganz besonderes Lieblings-Essen: Bienen und Wespen.

Dieser schöne bunte Vogel frisst am liebsten Bienen.  Foto: Xinhua/Notimex/dpa
Dieser schöne bunte Vogel frisst am liebsten Bienen. Foto: Xinhua/Notimex/dpa

FUIJAN (dpa). Diese Vögel werden Bienen-Fresser genannt, oder auch Spinte. Aber wie frisst man ein Insekt, das stechen kann?

Der Stachel wird rausgedrückt

Spinte fangen die Bienen mit ihrem Schnabel in der Luft. Dann reiben sie das Bienen-Hinterteil an einer harten Fläche. So kommt der Stachel raus und das Gift wird rausgedrückt. Dann können die Vögel die Bienen verputzen.

Viele Spint-Arten sind total bunt. Der Malaien-Spint zum Beispiel hat einen hellblauen Hals und eine leuchtend grüne Brust.

Damit die Federn schön bunt bleiben, baden die Malaien-Spinte regelmäßig. Zum Glück gibt es da, wo sie wohnen, viel Wasser! Sie leben nämlich in tropischen Gebieten in Asien. Zum Beispiel in den Ländern China, Indonesien, Malaysia und Thailand.

Paulas Nachrichten