Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

„Liebe Redaktion ...“

06.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paulas Thema heute: Grundschüler schreiben während der Coronakrise wieder Briefe an die Zeitung

Hallo, liebe Kinder,

heute bin ich es wieder einmal, der sich an euch wendet. Ich bin der Andreas, der Freund von der Paula. Vor ein paar Wochen schon haben wir einige Briefe von Viertklässlern gezeigt. Die haben an unserem Projekt „Zeitung in der Grundschule“ teilgenommen. Sie sollten uns Briefe schreiben. Das haben einige gemacht. Viele aus der Wendlinger Gartenschule zum Beispiel. Das hat uns in der Redaktion sehr gefreut. Viele von unseren Redakteuren arbeiten jetzt nämlich wie ihr auch von zu Hause aus. Bei uns heißt das Homeoffice. Das heißt einfach so viel wie „Büro zu Hause“.

Trotzdem sehen wir uns alle jeden Tag. Wir machen nämlich mindestens einmal am Tag eine Videokonferenz. Dann sehen wir uns alle auch mal – wenn es auch nur ein Bild auf dem Computerbildschirm ist.

Bei euch heißt das auch ganz modern und englisch „Homeschooling“, „Schule zu Hause“. Aus euren Zuschriften kann man erkennen: Ihr würdet alle lieber wieder ganz normal in die Schule gehen. Natürlich vermisst ihr eure Freunde am meisten. Das verstehe ich sehr gut. So geht es mir als Erwachsenen ja auch. Gut, dass meine Familie und Paula bei mir sind.

Da kommt man sich schon komisch vor, gell? Man sitzt zu Hause und soll lernen – oder eben wie wir Redakteure arbeiten. Dabei sind wir alle nicht die ersten Menschen und Enten, die solche Erfahrungen machen. Die Schule zu Hause gab es schon früher – zumindest für manche. Das habe ich der Paula erzählt. Das fand sie sehr interessant. Sie will dazu recherchieren – ihr wisst ja: Das heißt: Informationen suchen. Und dann will sie euch dazu am kommenden Samstag einen Brief schreiben. Ich bin schon gespannt! Bleibt munter! Euer Andreas Warausch

Paulas Nachrichten