Paulas Nachrichten

Lernen, wie man das Internet sicherer macht

14.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einige Kenner wissen, wie man in fremde Computer eindringt. Sie machen das über das Internet. Manche dieser Leute haben böse Absichten. Sie machen zum Beispiel etwas kaputt oder klauen geheime Informationen. Wegen solcher Bösewichte ist es unter anderem für viele Unternehmen und Regierungen auf der Welt wichtig, dass das Internet und ihre Computer sehr gut geschützt sind. Und zum Beispiel auch Schulen wollen, dass niemand an ihre Daten herankommt. Dafür werden Computer-Fachleute gebraucht. Die sollen das Internet sicherer machen. Solche Experten werden sogar in richtigen Studienfächern an Universitäten ausgebildet. Die gibt es zum Beispiel in den USA. Etwa an einer Hochschule im Bundesstaat Maryland lernen mehrere hundert Leute, wie man Computer und das Internet schützt. Der Bundesstaat liegt im Nordosten der USA. Die Studenten werden über das Internet ausgebildet. Die Vorlesungen laufen über Videoaufnahmen. Und die Leute treffen sich auch nicht an der Uni, um zu diskutieren, sondern machen das auch über ihre Computer.

Paulas Nachrichten

Neue Bäume für die Wälder

Bäume helfen dem Klima

Die Bäume im Wald sehen ganz unterschiedlich aus. Einige haben zum Beispiel Blätter, andere spitze Nadeln. Doch sie haben etwas gemeinsam: Ihre Entwicklung hängt vom Klima ab.

(dpa) Doch das Klima in Deutschland verändert…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten