Paulas Nachrichten

Langeweile?– Spielen und Basteln mit Laub

04.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Äste der Bäume werden immer leerer, der Boden immer voller: mit Laubblättern. Ob gelbe, rote oder bunte – überall liegen jetzt im Herbst die Blätter herum, die von den Bäumen fallen. Das Laub mit den Füßen aufwirbeln und in den Blättern toben bringt schon mal Spaß. Mit den Blättern lassen sich aber noch viele andere tolle Sachen machen. Zum Beispiel:

– Ein Herbarium. Das ist eine Sammlung getrockneter Pflanzen. Dafür sammelst du Blätter von verschiedenen Bäumen, lässt sie trocknen, presst sie zwischen ein paar Bücher und klebst sie dann einzeln auf Papier. Du kannst eine ganze Mappe daraus basteln. Neben die aufgeklebten Blätter schreibst du zum Beispiel ein paar Infos: Von welchem Baum stammen sie? Was sind die Merkmale? Frag dazu am besten deine Eltern oder schlag in Büchern nach.

– Ein Kunstwerk. Du kannst aus Blättern auch tolle Bilder basteln. Sammle einfach Blätter in verschiedenen Farben. Kleb sie dann zu einem Sammelsurium auf einem festen Papier zusammen. Ein paar von ihnen kannst du auch mit goldenem oder silbernem Spray einsprühen. Oder du malst einen Menschen und klebst ihm aus den Blättern eine wilde Mähne als Frisur.

– Ein Laubhaufen zum Reinspringen. Harke eine große Menge Blätter zu einem riesigen Berg zusammen. Und nun reinspringen. Herrlich! Du solltest nur aufpassen, dass kein Hunde-Dreck an den Blättern hängt. Sonst stinkt’s.

Ein Schuljunge springt mit großem Spaß von seinem Fahrrad in einen Laubhaufen in einem Park in Leipzig. Herrlich – mit Anlauf in einen Berg Blätter springen. Aber Vorsicht: Lieber mit den Füßen zuerst, sonst kommst du hart auf. Foto: Jan Woitas

Paulas Nachrichten

Paula will nicht auf dem Kopf stehen

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche bin ich mal ganz früh zum Andreas gewatschelt. Es war so warm. Deshalb habe ich nicht so lange schlafen können.

Der Andreas ist aber noch beim Frühstück gesessen. Die Redakteure fangen ja immer ein bisschen später mit dem Arbeiten an. Denn sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten