Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Krickel, krakel – fertig – Neue Malbücher

11.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Receive Custom-writing.org Review from me, Ethan Sawyer the College Essay Guy, and my expert team of college essay coaches and advisors. Read about my Kritzelst du gern in deinen Schulheften herum? Oder in Zeitschriften? Dann sind Kritzelbücher wahrscheinlich genau das Richtige. Einfaches Ausmalen von Formen auf dem Blatt war gestern. Jetzt ist Weitermalen angesagt. Dabei ergänzt man Bilder, die sich häufig Profi-Künstler ausgedacht haben. Wer so ein Kritzelbuch aufschlägt, der will wahrscheinlich sofort einen Stift haben. Denn die angefangenen Bilder flehen darum, fertiggemalt zu werden.

Im „Kinder Künstler Kritzelbuch“ zum Beispiel kannst du dir ein Monster ausdenken – dieses Monster soll eine Prinzessin heiraten. Oder du bestimmst, wie Rudis doofstes Geburtstagsgeschenk aussehen könnte. Und wie malt man einen Pups? Bekannte Künstler haben in dem Buch den Anfang für die Bilder gemacht. Das Weiterspinnen ihrer Ideen bringt Spaß. Und es gibt noch etwas Besonderes bei den Kritzelbüchern: Jedes Buch wird durch deine Malereien zu einem Einzelstück. Das heißt, dieses Buch gibt’s so nur einmal auf der Welt.

Gerade machen viele Verlage solche Bücher. Manche wurden von Leuten aus dem Ausland erfunden. Einer der erfolgreichsten Kritzelbuch-Künstler ist Taro Gomi aus Japan in Asien. Dessen „Großes Malbuch“ wurde auf der ganzen Welt schon oft verkauft: über 2,5 Millionen Male, sagen die Verlags-Leute. Es ist so dick wie ein Telefonbuch. Und man kann nicht nur zeichnen, sondern auch schneiden und kleben.

Voller Rätsel steckt das „Krickel-Krakel-Buch“. Darin warten auch Knobelbilder und Suchspiele darauf, entschlüsselt zu werden. Man kann Hunde ihren Besitzern zuordnen. Oder drei besondere Schafe aus einer Herde aufspüren.

Übrigens werden Kritzelbücher nicht nur für Kinder angeboten. Es gibt sie zum Beispiel auch für Studenten – gegen Schlaf-Anfälle beim Lernen an der Uni. Einige Verlage behaupten sogar, dass diese Bücher gut für unser Gehirn sind: Dauermaler bekommen leichter Ideen, sagen sie. Denkblockaden könne man sozusagen wegkritzeln. Na also!

Cover des Buches „Kinder Künstler Kritzelbuch“. Im „Kinder Künstler Kritzelbuch“ zum Beispiel kannst du dir ein Monster ausdenken – dieses Monster soll eine Prinzessin heiraten. Oder du bestimmst, wie Rudis doofstes Geburtstagsgeschenk aussehen könnte (Verlag Beltz & Gelberg).

Paulas Nachrichten

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten