Paulas Nachrichten

Kometen bekommen Namen

02.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forscher geben Kometen, die sie beobachten, Namen. Einer der bekanntesten ist der Komet Halley. Er wird auch Halleyscher Komet genannt und leuchtet besonders stark. Er wurde nach Edmond Halley benannt. Der Forscher lebte vor mehreren Hundert Jahren in England. Er berechnete und untersuchte unter anderem die Umlaufbahnen von Kometen. So sagte er voraus, wann ein bestimmter Komet damals wieder von der Erde aus zu sehen sein wird. Seine Voraussage stimmte. Etwa alle 76 Jahre fliegt der Komet nämlich so nah an der Erde vorbei, dass man ihn beobachten kann. Zuletzt ist das im Jahr 1986 passiert. Das nächste Mal wird es wahrscheinlich im Jahr 2061 geschehen.

Paulas Nachrichten

Luftballons am Himmel

Schön oder schädlich?

Fliegende Luftballons sehen schön aus, kommen aber nicht überall gut an. Umweltschützer warnen: Die Ballons schaden Tieren und der Umwelt.

HANNOVER (dpa). Ganz gemächlich steigt der Luftballon in den Himmel. Erst ist er noch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten