Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Kindertheater in der Stadthalle K3N

09.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitag, 29. Oktober, kommen eine Maus und Robin Hood nach Nürtingen.

Im Rahmen der Kinder- und Jugendkulturwochen sind am Freitag, 29. Oktober, zwei Kindertheater-Stücke in Nürtingen zu sehen: „Eine Maus die Geige spielt“ und „Robin Hood“ kann man sich im Kleinen Saal in der Stadthalle K3N anschauen.

Um 14 Uhr zeigt die Württembergische Landesbühne Esslingen, dass „In jedem Wald eine Maus ist, die Geige spielt“. Das kleine Theaterstück der Württembergischen Landesbühne Esslingen wird für Kinder ab vier Jahren empfohlen.

Robin Hood spannt den Bogen. Foto: WLB
Robin Hood spannt den Bogen. Foto: WLB

Im Stück von Gina Ruck-Pauquét wächst der ursprünglich sehr kleine Bär für ihn vollkommen unerwartet eines Tages zu einem recht großen Bären heran. Das wird für die anderen Tiere im Wald zum Problem, weil mit einem Mal nicht mehr genug Platz für alle ist. Deshalb bleibt dem Bären nur, sich ein neues Zuhause zu suchen. Aber das ist viel schwieriger, als sich mancher vielleicht denkt.

Überall, wo er auf seiner Reise hinkommt, ist er gerne gesehen und man schmückt sich damit, das stattliche Tier zum Freund zu haben. Nur ist unter all diesen Orten für den Bären kein echtes Zuhause dabei und auch keine Maus, die Geige spielt – bis er dann schließlich doch jemanden trifft, der ihm wirklich weiterhilft.

Ab 17 Uhr kommen mit „Robin Hood – Geschichten aus dem Sherwood Forest“ in einer Bühnenfassung von Lukas Baueregger und Agnes Szedlak nach Nürtingen geflattert. Das kleine Theaterstück der Württembergische Landesbühne Esslingen ist ab sechs Jahren geeignet.

Der Sage nach lebte einst im Sherwood Forest ein Geächteter namens Robin Hood. Das Gesetz und den Sheriff von Nottingham im Nacken, kämpfte er gemeinsam mit seinen fröhlichen Gefährten für Gerechtigkeit. Sie stahlen von den Reichen und gaben den Armen – und natürlich behielten sie auch ein bisschen für sich, denn von irgendetwas mussten sie ja wohl leben! Auf der Suche nach einem Abenteuer begeben sich zwei Freunde in den Wald und auf die Spuren des legendären Robin Hood. pp

Kostenlose Eintrittskarten gibt es für beide Veranstaltungen ab sofort in der Verwaltung der Stadthalle K3N. Sie können auch per E-Mail unter n.naegele@k3n.de reserviert werden.

Paulas Nachrichten