Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Kinder-Eisenbahnen gibt es schon lange

14.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder-Eisenbahnen sind in Russland schon sehr lange unterwegs. Früher hieß das Land noch Sowjetunion und war viel größer als Russland heute. In der Stadt Tiflis gab es 1935 die erste Kinder-Bahn. Das war vor fast 90 Jahren. Die Stadt liegt in Georgien.

Zu dieser Zeit hatte die Staatseisenbahn nicht so viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Deshalb dachte man sich: Wenn Kinder und Jugendliche bei der Kinder-Eisenbahn mitmachen, dann wollen sie nach der Schule vielleicht Lokführer oder Lokführerin werden.

Das hofft das russische Eisenbahn-Unternehmen RZD noch heute. Das Unternehmen sagt, dass sich viele für Kinder-Eisenbahnen interessieren. Etwa 18 500 Kinder und Jugendliche sollen bei dem Projekt mitmachen.

Wie viele Stunden eine Schülerin oder ein Schüler hilft, das entscheidet jede oder jeder selbst. Alle werden vorher von Experten ausgebildet.

Das passiert meist im Herbst und im Winter. In den Sommerferien arbeiten die Kinder und Jugendlichen dann bei der Kinder-Eisenbahn in ihrer Stadt. dpa

Paulas Nachrichten