Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Keine schmutzigen Finger

04.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass Archäologen sich früher selten die Finger schmutzig machten? Als Ludwig Borchardt noch in Berlin studierte, arbeiteten Ägypten-Experten selten wirklich bei Ausgrabungen, erklärt ein Fachmann. Es war viel zu teuer und umständlich, nach Ägypten zu fahren. Das meiste, was die Forscher damals über Ägypten wussten, erfuhren sie aus Papyrus-Rollen. Auf den Rollen schrieben die Leute vor Tausenden Jahren. Wirklich an einer Ausgrabung teilgenommen, so wie Ludwig Borchardt, haben früher nur wenige, sagt der Fachmann.

Paulas Nachrichten

Grottenolme werden nie erwachsen

Die geheimnisvollen Tiere leben in Höhlen und werden uralt

Sie sind etwa so lang wie ein kleines Lineal, also 25 bis 30 Zentimeter lang. Und vom Aussehen her erinnern Grottenolme ein bisschen an einen Aal. Die Tiere leben gut versteckt in Höhlen. Und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten