Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Kein einfaches Haustier

29.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Temperatur, Licht und Feuchtigkeit müssen stimmen

Chamäleons gehören zur Familie der Leguanartigen. Viele Arten leben in Afrika und auf der arabischen Halbinsel, die meisten findet man auf der Insel Madagaskar. Es gibt größere Chamäleons und winzige Arten, die keine zwei Zentimeter groß sind.

Manche Leute halten auch ein Chamäleon als Haustier. Sie sind wegen ihrer Farbenpracht beliebt und werden in Terrarien gehalten. Aber das ist nicht so einfach.

Man muss dafür eine Menge wissen und bedenken. Zum Beispiel müssen die Tiere einzeln gehalten werden. Schon allein der Anblick eines Artgenossen kann großen Stress auslösen. Außerdem brauchen Chamäleons eine besondere Temperatur im Terrarium und bestimmtes Licht. Auch müssen Echsen-Halter täglich die Umgebung mit Wasser besprühen. Denn Chamäleons trinken eigentlich nur Wassertropfen auf Blättern.

Paulas Nachrichten

Mit Kraft den Kalkstein holen

Kalkstein wird als Baustoff genützt

In großen Mengen wird Kalkstein aus der Erde geholt. Denn dieses Gestein braucht man überall als wichtigen Baustoff. Dabei kommen mächtige Fahrzeuge und Maschinen zum Einsatz. Und außerdem reichlich…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten