Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Kann das stimmen?

17.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BERLIN (dpa). Wie schütze ich mich am besten vor dem neuen Coronavirus? Dazu werden über Whatsapp und auf Internet-Seiten gerade jede Menge Hinweise verbreitet. Oft stammen die Tipps angeblich von Fachleuten. Doch Vorsicht: Nicht alles, was man dort liest, stimmt!

Gerade hört man zum Beispiel häufiger: Wer etwa gegen Kopfschmerzen das Mittel Ibuprofen nehme, könne sich leichter mit dem Virus anstecken. Herausgefunden hätten das Fachleute der Universität Wien. Doch das ist Quatsch, erklärte die Universität jetzt! Das Ganze sei ein Gerücht.

Wer sich solche falschen Hinweise ausdenkt, ist oft schwer herauszufinden. Bevor man solche Dinge glaubt und vielleicht weiterleitet, sollte man sich deshalb unter anderem fragen: Gibt es noch andere Fachleute, die die Hinweise bestätigen?

Paulas Nachrichten

Spurensuche in der Grube Messel

Wie die Welt wohl aussah, nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren? Die Grube Messel ermöglicht einen Einblick in die Urzeit vor sehr vielen Millionen Jahren.

Nach Fossilien zu suchen, ist wie eine Schatzsuche. Die versteinerten Reste früherer Tieren und Pflanzen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten