Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Kakerlaken gegen Bauchweh

30.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PEKING (dpa). Sie sehen aus wie platt gedrückte Käfer und können wahnsinnig schnell krabbeln: Kakerlaken. Die meisten Menschen finden es ziemlich eklig, wenn sie die Tiere in der Wohnung haben. Nicht so Zhang Jianjun. Er bleibt ganz ruhig, wenn er in einem Raum voll Kakerlaken steht. Der Mann züchtet nämlich Kakerlaken in dem Land China in Asien.

Dort werden aus Kakerlaken Heilmittel hergestellt. Zum Beispiel eine Flüssigkeit, die man auf die Haut auftragen oder trinken soll. Dadurch sollen etwa Entzündungen gehemmt werden. Das Heilmittel soll auch bei Bauchweh helfen.

In China gibt es deshalb viele Kakerlaken-Züchter. Ihre Nachbarn finden das aber nicht so toll. Denn immer mal wieder entkommen die Tiere von dort. Neulich erst ist eine Million Kakerlaken geflohen. Die will auch in China niemand in seiner Wohnung haben.

Paulas Nachrichten