Paulas Nachrichten

Kajak-Tour planen

21.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei Fragen sind bei der Planung einer Kajak-Tour besonders wichtig.

Erste Frage: Wo möchte ich paddeln? Wenn es in ruhige Gewässer geht, muss das Kajak lang und schmal geformt sein. So ist es schnell, aber nicht so wendig. In wilde Gewässer fährt man mit einem breiteren und kürzeren Kajak, damit man Hindernisse wie Felsen gut umfahren kann.

Zweite Frage: Wie kalt ist das Wasser und wie ist das Wetter? Danach richtet sich die Kleidung. Mit einem Trockenanzug werden nur Gesicht und Hände nass. Der ist im Sommer aber zu warm. Wechselkleidung sollte man bei jedem Wetter dabei haben.

Dritte Frage: Wie sieht die Strecke aus? In Gewässer-Führern und auf Karten sieht man, wie schwierig sie ist, ob es Schleusen gibt und wo Ein- und Ausstiege sind. Da es mit dem Kajak oft nur in eine Richtung geht, muss auch die Rückfahrt geplant werden.

Paulas Nachrichten

Wisst ihr, was ein Termin ist? Ich habe mir das noch einmal ganz genau von meinem Freund, dem Reporter Andreas, erklären lassen. Das Wort Termin kommt natürlich von den alten Römern. Die hatten eine eigene Sprache. Die nennt man Latein. Und die Römer hatten vor langer Zeit viele Länder in Europa…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten