Paulas Nachrichten

„Jugend forscht“

23.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Leute in Frankfurt an der Oder scheinen im Tüfteln besonders gut zu sein. Jedenfalls sind sie beim Wettbewerb „Jugend forscht“ seit Jahren sehr erfolgreich. Aus der Stadt in Brandenburg kamen besonders viele Teilnehmer des Finales von „Jugend forscht“ – wenn man es mit der Gesamtzahl der Bewohner der Stadt vergleicht. Mal sehen, wie es dieses Jahr wird. Bei „Jugend forscht“ haben 2009 insgesamt rund 10 000 Jugendliche mitgemacht, davon schafften es 200 bis in die Endrunde. Die startete am Donnerstag in Osnabrück in Niedersachsen und geht bis Sonntag. Die Nachwuchsforscher präsentieren dort 107 Projekte aus allen möglichen Bereichen: Manche beschäftigten sich mit praktischen Dingen. Eine Gruppe hat zum Beispiel einen neuen Stuhl für die Schule entwickelt. Andere forschten zu schwierigen wissenschaftlichen Themen. Die jungen Forscher können in dem Wettbewerb Preise gewinnen. Die sind insgesamt mehr als 800 000 Euro wert.

Paulas Nachrichten

Gärtnern in der Kiste:

So legst du ein Mini-Hochbeet an

Du hast Lust auf selbst angebautes Obst und Gemüse, aber keinen Platz für ein großes Beet? Dann leg dir doch ein Mini-Beet an: in einer Holzkiste. Das passt auf jeden Balkon. Ein Gartenexperte erklärt, worauf du achten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten