Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

In den USA funken die Uhren anders

17.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stell dir vor, du hast eine Funkuhr am Arm und fliegst in die USA. Dort gibt es eine andere Uhrzeit als hier bei uns in Deutschland. Was passiert nun mit deiner Funkuhr? Zunächst gar nichts. Deine Uhr läuft zuerst normal weiter. Wenn sie sich wieder neu einstellen will, sucht sie nach einem Funksignal. Die Funkmasten in Deutschland, die dieses Signal senden, sind aber viel zu weit weg. Die Signale erreichen deine Uhr nicht mehr. Aber auch in den USA wird die genaue Uhrzeit per Funk übermittelt. Nun kommt es darauf an, ob deine Uhr diese Signale erkennt. Denn dort funken die Sendemasten auf einer anderen Frequenz als bei uns. Das heißt, dass deine Uhr die Signale vielleicht nicht versteht Manche modernen Funkuhren können verschiedene Signale empfangen und entschlüsseln – auch die in den USA. Aber viele Funkuhren können mit den fremden Signalen nicht viel anfangen. Sie laufen wie eine normale Uhr weiter, bis sie wieder ein deutsches Signal empfangen. Du musst sie in den USA also von Hand einstellen, wenn das möglich ist.

Paulas Nachrichten

Besuch an einem grausamen Ort

Wichtige Reisen: Viele Schulklassen schauen sich ehemalige Konzentrationslager an

Lernen geht nicht nur in der Schule oder zu Hause: Immer wieder besuchen Schulklassen dafür auch andere Orte. Manche davon erinnern an schlimme Ereignisse in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten