Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

In den Räuberbergen unterwegs

09.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tolle Abenteuer mit Eliot, Isabella und Banditen

Auf Eliot und Isabella warten Überraschungen.  Foto: Ingo Siegner/Beltz & Gelberg/dpa
Auf Eliot und Isabella warten Überraschungen. Foto: Ingo Siegner/Beltz & Gelberg/dpa

ELTVILLE (dpa). Eifrig packt Eliot Socken, Taschenlampe, Kletterausrüstung und eine Menge anderer Dinge in seinen Rucksack. In die Berge soll es gehen. Seine Freundin Isabella, das tollste Rattenmädchen der Welt, kommt mit. Die beiden freuen sich schon auf blühende Wiesen und wunderschöne Seen.

Leider hat Eliot seine Wanderschuhe nicht eingelaufen und bekommt gleich Blasen an den Füßen. In der Nacht zieht dann auch noch ein Gewitter auf. Das Schlimmste aber ist: Bocky Bockwurst und seine Rüpelbubis hängen wie die Kletten an ihnen.

Die Bande will mit dem Banditen Don Ratzo eine Bank ausrauben, in der viele Goldbarren liegen. Erst einmal müssen sie jedoch Don Ratzos Versteck in den Bergen finden. Im Gegensatz zu ihnen können Eliot und Isabella Karten lesen. Das will die Bande ausnutzen. Doch dann landen alle in einem Kerker. Irgendwie hat Eliot sich seinen Urlaub mit Isabella ganz anders vorgestellt.

„Eliot und Isabella in den Räuberbergen“ ist spannend und witzig zugleich. Die Rattenkinder sind nicht nur mutig und clever, sondern ergänzen sich auch prächtig. Auf diese Weise zeigen sie es all denen, die ihnen schaden wollen.

Paulas Nachrichten

Niedlicher Teufel

Der Tasmanische Teufel lebt in Australien

(dpa) Süß finden ihn manche wegen seiner knuffigen Nase und den roten Ohren. Andere erschrecken sich vielleicht eher, wenn sie einem Tasmanischen Teufel begegnen. Denn dieses Tier kann nicht nur laut kreischen und kräftig…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten