Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Hoher Verbrauch von Stiften

11.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hier entsteht gerade ein riesengroßes Kunstwerk.  Foto: Waltraud Grubitzsch
Hier entsteht gerade ein riesengroßes Kunstwerk. Foto: Waltraud Grubitzsch

MERSEBURG/LEIPZIG (dpa). Sie malte an verschiedenen Orten und zeichnete Tiere, Fabelwesen und Muster. In der Stadt Merseburg vollendete die Künstlerin Antoinette jetzt ihr riesiges Werk. Drei Jahre hat es gedauert. Dabei benutzte die Künstlerin nur Bleistifte und Buntstifte. „1500 Bleistifte sind dafür draufgegangen“, erzählt sie. Die Zeichnungen entstanden an verschiedenen Orten in Europa. Oft konnten Menschen direkt dabei zusehen. Wo das Werk am Ende hängen wird, ist noch offen. Die Künstlerin sagt: „Ich bin ganz fest überzeugt, dass es seinen Platz findet.“

Paulas Nachrichten

Spaß auf dem Reiterhof

Ein Tiptoi-Buch von Ravensburger

(dpa) Elli ist schon ganz aufgeregt. Sie darf Ferien auf dem Reiterhof machen. Ein bisschen Angst hat sie schon. Sie kennt sich noch nicht so gut aus und geritten ist sie auch noch nicht. Aber auf dem Hof lernt sie eine Menge.

Du…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten