Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Hilfe für Eschen

08.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Diesem Baum geht es nicht gut: Er heißt Esche und kommt in Deutschland ziemlich häufig vor. Aber ein Pilz macht dem Baum zu schaffen. Er führt dazu, dass Eschen sterben oder deutlich geschwächt sind und damit anfälliger, etwa für Schädlinge. Fachleute beobachten das Problem schon seit Jahren.

Forscher haben aber etwas Wichtiges herausgefunden: Wenigen Eschen kann der Pilz zumindest teilweise nichts anhaben. Deswegen werden von solchen Exemplaren auf Plantagen Nachfahren gezüchtet, zum Beispiel im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die Bäume werden dann in der Natur wieder angepflanzt. Außerdem sollen sie Samen liefern, mit denen abgestorbene Eschen-Standorte wieder aufgeforstet werden.

Paulas Nachrichten