Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Hausarbeit gerechter verteilen

10.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hausarbeit finden eine Menge Leute total öde! Hast du etwa Lust, Staub zu saugen, zu spülen oder das Bad zu putzen? Aber es ist auch unfair, wenn nur einer allein das Saubermachen an der Backe hat. Schließlich machen alle die Bude dreckig. Mit diesen Tipps kriegt ihr das Problem mit der Hausarbeit bestimmt in den Griff:

– Stellt einen Familienplan auf! Überlegt euch zuerst, was es alles zu tun gibt: Spülen, wischen, Bad putzen, Zimmer aufräumen, Müll runterbringen, Straße fegen, Blumen gießen, Staub saugen – auch unter dem Sofa! Dann legt ihr genau fest, wer welche Aufgabe wann übernehmen soll. Wer seine Aufgabe erledigt hat, macht einen fetten Haken dahinter.

– Pack es sofort an! Aufgaben, die man vor sich herschiebt, werden immer nerviger – und manchmal auch schlimmer. Denn je länger der Flur nicht gewischt wird, desto dreckiger wird er.

– Belohnt euch! Wenn ihr es geschafft habt, den Plan zwei Wochen oder sogar einen ganzen Monat einzuhalten, könnt ihr was Schönes zusammen unternehmen. Zum Beispiel grillen. Und hinterher spülen dann alle zusammen.

Paulas Nachrichten