Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Happy Birthday, Emma Watson!

14.04.2020 05:30, Von Stefanie Paul — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Schauspielerin wurde als Hermine in den Harry-Potter-Filmen berühmt

Sie war noch ein Kind, da wurde sie schon weltberühmt. Denn Emma Watson spielte eine der Hauptrollen in den Harry-Potter-Filmen. Am 15. April feiert sie einen runden Geburtstag. Sie wird 30 Jahre alt.

Die Jungschauspieler Daniel Radcliffe (rechts), Emma Watson und Rupert Grint stellen den Film „Harry Potter and the Goblet of Fire“ am 25. Oktober 2005 in London vor. Morgen, am 15. April, wird Emma Watson 30 Jahre alt. Sie wurde durch die Harry-Potter-Filme ein weltberühmter Kinderstar. Inzwischen ist sie eine sehr erfolgreiche Schauspielerin und engagiert sich auch politisch.  Foto: Simon Czapp/EPA/dpa
Die Jungschauspieler Daniel Radcliffe (rechts), Emma Watson und Rupert Grint stellen den Film „Harry Potter and the Goblet of Fire“ am 25. Oktober 2005 in London vor. Morgen, am 15. April, wird Emma Watson 30 Jahre alt. Sie wurde durch die Harry-Potter-Filme ein weltberühmter Kinderstar. Inzwischen ist sie eine sehr erfolgreiche Schauspielerin und engagiert sich auch politisch. Foto: Simon Czapp/EPA/dpa

Ihre Eltern sind Zahnärzte und waschechte Muggel. Und die Tochter? Na, die ist eine richtige Hexe! Und sie ist die beste Freundin von Harry Potter, dem wohl berühmtesten Zauberschüler der Welt. Bestimmt weißt du schon, um wen es hier geht. Klar, um Hermine Granger! Das ist die schlaue, aber immer auch ein bisschen streberhafte Hexe aus den Harry-Potter-Büchern.

Mit zehn Jahren als Schauspielerin angefangen

Emma Watson wurde durch die Harry-Potter-Filme eine berühmte Schauspielerin. Sie hat aber auch studiert und engagiert sich politisch.  Foto: Jose Luis Magana/dpa
Emma Watson wurde durch die Harry-Potter-Filme eine berühmte Schauspielerin. Sie hat aber auch studiert und engagiert sich politisch. Foto: Jose Luis Magana/dpa

In den Kinofilmen wird Hermine von der Schauspielerin Emma Watson gespielt. Diese war gerade einmal zehn Jahre alt, als sie für die Rolle vorsprach. Neben ihr waren noch rund 4000 andere Mädchen beim Casting. „Ich habe am ersten Vorsprechen nur zum Spaß teilgenommen“, erinnerte sich Emma Watson später.

Doch sie schaffte es immer eine Runde weiter. Und am Ende bekam sie die Rolle! Damals kannte sie noch niemand. Das sollte sich aber schnell ändern. Emma Watson wurde ein berühmter Kinderstar. Jeder konnte dabei zuschauen, wie sie erwachsen wurde. Heute gehört Emma Watson zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen der Welt. Morgen, am 15. April, wird sie 30 Jahre alt.

Geboren wurde sie in der Stadt Paris im Land Frankreich. Doch Emma Watson ist Britin. Nach einigen Jahren zog ihre Familie wieder zurück nach Großbritannien. Dort lebte Emma mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in der Nähe der Stadt Oxford. Oxford ist sehr berühmt, denn es gibt dort eine bekannte Universität.

Auch heute arbeitet Emma Watson als Schauspielerin. Einer ihrer letzten Filme war zum Beispiel „Die Schöne und das Biest“. Den Film gab es früher schon als Zeichentrick-Film. Vor ein paar Jahren wurde er noch einmal mit Schauspielern verfilmt.

Emma Watson steht aber nicht nur vor der Kamera. Sie hat auch studiert und ist politisch engagiert. So setzt sie sich sehr für die Rechte von Frauen und Mädchen ein. Dafür wurde sie sogar zur UN-Sonderbotschafterin ernannt. UN ist die Abkürzung von „United Nations“, übersetzt heißt das Vereinte Nationen. Fast alle Staaten der Welt haben sich in dieser Organisation zusammengeschlossen. Emma Watsons Reden als UN-Sonderbotschafterin werden also von vielen Menschen auf der ganzen Welt gehört.

Paulas Nachrichten

Seeotter Puck jagt einen Dieb

ELTVILLE (dpa). Grimmig bläst Seeotter Puck die Backen auf. Gerade hat er richtig miese Laune. Er hat so viele Einladungsbriefe verschickt. Doch bisher sind weder Antworten eingetroffen noch ist in seinem Algenwäldchen auch nur ein einziger Gast erschienen. Puck sehnt sich nach Gesellschaft. Zum…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten