Paulas Nachrichten

Hände-weg-Regel gilt bei Vögeln nicht

13.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer junge Tiere in der Natur findet, sollte diese eigentlich nicht mit seinen Händen berühren. Denn die Tiere riechen dann nach uns Menschen. Und die Eltern nehmen ihren Nachwuchs deswegen nicht mehr an. Aber: Die Regel trifft nur bei Säugetieren zu, wie etwa bei Kaninchen, Hasen oder Rehen. Bei Vögeln ist es anders. Denn die können nicht gut riechen. Wer ein Vögelchen, das etwa aus dem Nest gefallen ist, zurücktragen will, darf das vorsichtig tun.

Paulas Nachrichten

Luftballons am Himmel

Schön oder schädlich?

Fliegende Luftballons sehen schön aus, kommen aber nicht überall gut an. Umweltschützer warnen: Die Ballons schaden Tieren und der Umwelt.

HANNOVER (dpa). Ganz gemächlich steigt der Luftballon in den Himmel. Erst ist er noch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten