Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Große Sammlung rund ums Verreisen

24.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Impressive manuscript check my site is what you get after availing our layout formatting service. We believe in 100% customer satisfaction. Ferien auf dem Bauernhof, Urlaub am Meer oder irgendwo ganz weit weg: Viele Menschen verreisen gern. Sie fahren regelmäßig in den Urlaub. Dann packen sie ihre Koffer, beladen ihr Auto oder fliegen mit einem Flugzeug zu ihrem Ziel. Woher wissen die Leute aber, wo es besonders schön ist? Und wem gefällt es wo?

Fragen wie diese interessieren Hasso Spode sehr. Er ist Reiseforscher. In seinem Archiv in Berlin sammelt er ganz viele Reiseführer und Werbeprospekte und untersucht sie. Der Raum sieht mit all den Büchern und Papieren aus wie eine total vollgestopfte Bibliothek.

„Ich sammle alles Mögliche rund um das Thema Urlaub und Reisen“, erklärt Hasso Spode. Dazu gehören zum Beispiel uralte Reiseführer über Italien und Karten für Wanderungen in verschiedenen Ländern. Der Fachmann hat aber auch bunte Prospekte aus Afrika, Asien und Europa. „Es ist ein einzigartiges Archiv, das es in Europa in dieser Form nicht noch einmal gibt“, sagt er.

Wenn man durch die Gänge läuft und in der Sammlung stöbert, findet man tolle Schätze. Wie das Buch „Die Wüste lebt“ von dem Filmemacher Walt Disney. Darin konnten Kinder und Erwachsene schon vor vielen Jahren exotische und wilde Tiere auf großen Bildern sehen.

In dem Archiv steht auch ein Reiseführer für Radtouren, der mehr als 100 Jahre alt ist! „Das ist wirklich unglaublich“, sagt Hasso Spode lachend. „Zu der Zeit gab es doch noch gar keine Fahrräder, mit denen man gut reisen und auf denen man tagelang sitzen konnte!“ Trotzdem wollten die Menschen ihre Umgebung mit dem Rad erkunden.

Außerdem hat der Fachmann viele bunte Fotoalben. Sie gehörten mal Menschen, die häufig verreist sind. Die Fotos von jedem ihrer Urlaube haben sie ordentlich in ein Album geklebt. „Ich finde es sehr spannend, zu sehen, wie Menschen früher gereist sind – und wie es früher in Deutschland und im Ausland aussah“, sagt Hasso Spode.

Er reist übrigens selbst auch sehr gern, dann aber nicht so weit weg. Am liebsten fährt er Fahrrad in Brandenburg oder in Mecklenburg-Vorpommern.

Der Reiseforscher Hasso Spode guckt sich gerne die alten Alben mit Urlaubsfotos von anderen Leuten an. Foto: Aliki Nassoufis

Paulas Nachrichten

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten