Paulas Nachrichten

Glücks-Kaminfeger

31.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schornsteinfeger bringen Glück! Das glauben noch heute viele Leute. Manche meinen etwa, wenn sie einen der Kaminkehrer sehen: Das wird ein besonders guter Tag! Andere wollen die Schornsteinfeger sogar berühren, um etwas von dem Glück zu erhaschen. Das merken die Männer und Frauen in den schwarzen Anzügen gerade jetzt zu Silvester. Schornsteinfeger Timo Merkle aus Baden-Württemberg erzählt: „Von der Kundschaft hört man kurz vor dem Jahreswechsel noch mehr als sonst, dass man ein Glücksbringer ist.“ Manche verlangen sogar einen Kuss von ihm! Das findet Timo Merkle aber nicht schlimm. Er sagt: „Bis jetzt habe ich es immer gern gemacht.“ Beliebt waren Schornsteinfeger übrigens schon vor Hunderten von Jahren. Damals brachen oft Brände aus, weil Schornsteine voller Ruß waren. Das verhinderten die Kaminkehrer – und brachten somit Glück!

Paulas Nachrichten

Tiere im Internet verkauft

Viele wilde Tiere werden illegal verkauft

(dpa) Viele wilde Tiere sind vom Aussterben bedroht, weil sie von Wilderern gejagt werden. Die Jäger haben es auf die Hörner von Nashörnern oder das Elfenbein von Elefanten abgesehen. Auch lebende Wildtiere werden gefangen, etwa…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten