Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Gelbes Glück mit wenig Zutaten

04.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mache dir zum Nachtisch mal einen leckeren Vanillepudding

Kochen macht Spaß und ist eigentlich ganz einfach. Kinder-Reporterin Ella hat es ausprobiert und Nachtisch selber gemacht. Ihre Lieblingsrezepte zeigt sie dir Schritt für Schritt in dieser Serie mit acht Teilen.

(dpa) „Jeder liebt Vanillepudding“, ist sich Ella sicher, „aber kaum jemand weiß, wie einfach er gemacht wird.“ Dabei braucht man für goldgelben Vanillepudding nur wenige Zutaten.

Die Zutaten:

1 Vanilleschote ein halber Liter Milch 3 Eigelb 50 Gramm Zucker oder Puderzucker 40 Gramm Speisestärke

Zubereitung:

Zuerst schnappst du dir die Vanilleschote. Die dünne Stange sieht ein wenig aus wie Lakritz.

Die schneidest du der Länge nach auf. Dann kratzt du die schwarze, krümelige Masse vorsichtig mit einem Löffel heraus und legst sie beiseite. Die Masse wird auch Mark genannt. Nun kochst du in einem Topf die Milch auf und gibst das Vanille-Mark dazu. „Milch brennt schnell an, also pass gut auf“, rät Ella.

Jetzt trennst du die drei Eier. Dazu lässt du das Eigelb in eine Schüssel laufen und das Eiweiß eine andere.

Dann wird das Eigelb mit dem Puderzucker zu einer dicken Masse gerührt. „Das geht super mit einem Löffel und etwas Geduld“, verrät Ella. In die gelbe Masse kommt dann noch die Speisestärke.

Als Nächstes gibst du die Mischung aus Eigelb, Zucker und Speisestärke zur Milch im Topf und rührst dabei gut um. Die Masse muss dann noch mal kurz aufkochen.

Anschließend füllst du den Pudding in eine schöne Form und lässt ihn abkühlen. Wer mag, kann ihn noch dekorieren, etwa mit Blaubeeren.

Paulas Nachrichten

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten