Paulas Nachrichten

Gefährlich für die Gesundheit

15.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mädchen werden oft schwanger, wenn sie noch sehr jung sind

Das Mädchen Sanamba ist erst knapp 17 Jahre alt, hat aber schon eine etwa zwei Jahre alte Tochter. Foto: Jürgen Bätz

(dpa) Wenn Mädchen sehr jung verheiratet werden, kann das für ihre Gesundheit gefährlich werden. In afrikanischen Ländern wie Mali werden sie nach der Ehe oft schnell schwanger und erwarten ihr erstes Kind. Doch bei Mädchen, die noch nicht mindestens 16 oder 17 Jahre alt sind, kann das zu großen Problemen führen.

Die Mädchen haben oft selbst noch den Körper eines Kindes. Damit sind sie zu jung, um selbst ein Kind auf die Welt zu bringen. Bei der Geburt kann es daher schwere Probleme geben. Und in armen Ländern wie Mali gibt es oft kein Krankenhaus in der Nähe. Deswegen gibt es jedes Jahr viele Mädchen, die bei der Geburt ihres ersten Kindes sterben.

In Deutschland gibt es dieses Problem in der Regel nicht. Hier sind Frauen bei der Geburt ihres ersten Kindes fast immer älter. Außerdem gibt es in Deutschland für Ausnahmefälle auch sehr gute Krankenhäuser, die jungen Müttern und Babys helfen können.

Paulas Nachrichten