Paulas Nachrichten

Gebrannte Töpfe tropfen nicht

23.02.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sachen aus Ton zu gestalten nennt man töpfern. In dem Namen steckt das Wort Töpfe. Denn früher waren Töpfe nicht aus Metall, sondern aus Ton. Töpfe und anderes Geschirr aus Ton sollte wasserdicht sein, bevor man es benutzt. Sonst würden Tee, Suppe oder andere Flüssigkeiten durch das Gefäß tropfen.

Deshalb muss man den Ton-Gegenstand glasieren, nachdem er zum ersten Mal aus dem Ofen gekommen ist. So wird das Gefäß wasserdicht. Glasieren heißt, es mit einer Schicht zu überziehen. Das kannst du dir wie Anmalen mit beinahe durchsichtiger Farbe vorstellen.

Diese Farbe verschließt winzige undichte Stellen in der Oberfläche des Tons. Der glasierte Ton kommt noch mal in den Ofen. Wenn er fertig gebrannt ist, ist der Gegenstand wasserdicht.

Paulas Nachrichten

Paula mag den süßen Kerl am liebsten

Paulas Thema heute: Muss der Nikolaus überallhin?

Hallo, liebe Kinder,

gestern war ja ein ganz besonderer Tag. Der Nikolaus-Tag. Manchmal denke ich gar nicht dran. Aber dann erinnert mich der Andreas daran. Man sollte ja immer einen Schuh vor die Tür stellen. Dann…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten