Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ganz in Ruhe den Mars erkunden

08.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

New York (dpa) - Besonders schnell kam er noch nicht voran. Doch die Wissenschaftler auf der Erde freuten sich trotzdem. Die Rede ist von einem ferngesteuerten Auto auf dem Planeten Mars. Der Name des Rovers: Perseverance (gesprochen: pörssewirenz).

Dieses Handout der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigt die erste Fahrt des US-Rovers „Perseverance“ auf dem Mars am 4. 3.2021. „Perseverance“ ist am 18. Februar 2021 auf dem Mars gelandet. Dieses Fahrzeug fährt gerade auf dem Mars herum.  Foto: -/NASA
Dieses Handout der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigt die erste Fahrt des US-Rovers „Perseverance“ auf dem Mars am 4. 3.2021. „Perseverance“ ist am 18. Februar 2021 auf dem Mars gelandet. Dieses Fahrzeug fährt gerade auf dem Mars herum. Foto: -/NASA

Das Fahrzeug ist ungefähr so groß wie ein Kleinwagen. Vor etwas mehr als zwei Wochen war der Rover nach einer langen Reise auf dem Mars angekommen. Nun hat er seine erste Tour gemacht. Für die Strecke von 6,5 Metern brauchte er jedoch 33 Minuten.

„Der Sechsrad-Antrieb des Rovers hat vortrefflich funktioniert“, sagte eine Expertin. In den nächsten Jahren soll das Fahrzeug seine direkte Umgebung auf dem Mars für die Forscher erkunden.

Paulas Nachrichten

Auf vier Hufen durch die Luft

Im Ernstfall sollen die Pferde schnell gerettet werden können

Wer gerade in den Himmel schaute, wunderte sich: Da baumeln ja Pferde!

SAIGNELEGIER (dpa). Der Grund war ein Test der Schweizer Armee. Die Soldaten aus unserem Nachbarland nutzen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten