Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Fußball, Käse, Tulpen und Fahrräder

26.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 30. April bekommen die Niederlande einen neuen König – Zeit für ein kleines Länderporträt

Die Flagge der Niederlande ist rot, weiß und blau. Doch Fußballfans ziehen orangerote Sachen an.  Foto: Keystone
Die Flagge der Niederlande ist rot, weiß und blau. Doch Fußballfans ziehen orangerote Sachen an. Foto: Keystone

Fußballer wie Arjen Robben, Klaas-Jan Huntelaar oder Rafael van der Vaart: An diese Sportler denken viele Leute zuerst, wenn es um berühmte Menschen aus den Niederlanden geht. Aber man sollte sich auch den Namen des künftigen Königs merken: Willem-Alexander. Er wird am 30. April Staatsoberhaupt der Niederlande und löst seine Mutter ab. Die heißt noch bis Dienstag Königin Beatrix. Das ist der Tag, an dem ihr Sohn gekrönt wird. Sie ist beim Volk sehr beliebt.

Die Niederlande grenzen an Deutschland, das Land ist also unser Nachbar. Dort leben rund 17 Millionen Menschen. Deutschland hat fast fünfmal so viele Einwohner. Die Niederlande sind aber auch viel kleiner. Wenn Niederländer sprechen, klingen die Worte für Deutschsprachige ziemlich vertraut. Denn das Niederländische und das Deutsche sind einander ähnlich.

Dennoch sind sie in einer Sache heftige Rivalen: beim Fußball. Deswegen sind bei Spielen zwischen einer niederländischen und einer deutschen Mannschaft die Sicherheitsvorkehrungen noch ein wenig höher als sonst.

Bekannt sind die Niederlande für viele Käsesorten. Bestimmt kennst du Gouda und Edamer. Diese Namen stammen von Städten. Sie heißen Gouda und Edam. Die Hauptstadt der Niederlande ist Amsterdam. Die Regierung sitzt aber in der Stadt Den Haag. Wichtig ist zudem die Stadt Rotterdam. Sie hat einen riesigen Hafen. Auch für Tulpen sind die Niederlande berühmt. In den dortigen Gewächshäusern wachsen auch Tomaten, Gurken und anderes Gemüse, das bei uns verkauft wird. Weil die Niederlande ganz flach sind, fahren die Menschen dort viel Fahrrad. Auch eine Meeresküste gibt es in den Niederlanden. (dpa)

Paulas Nachrichten

Winzig kleine Tröpfchen in der Luft

Aerosole sind gerade überall ein Thema, weil sie Viren transportieren können

Aerosole kann man meist weder sehen noch spüren. Trotzdem sind wir ständig von ihnen umgeben. Bei der Übertragung von Viren spielen sie eine Rolle. Hier erfährst du mehr über…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten