Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Für die Stars der "Drei ???" gilt: Kein Tag ohne Schule

13.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KAPSTADT (dpa). Auch Filmstars müssen für die Schule lernen. So geht es auch Chancellor Miller, Nick Price und Cameron Monaghan. Besser bekannt sind sie als das Detektivtrio aus dem Kinofilm Die drei ???. Sie mussten während der Dreharbeiten zum zweiten Teil der Abenteuer jeden Tag pauken. In Kapstadt in Südafrika haben sie jetzt Die drei ??? Das Gespensterschloss abgedreht. Während der sechs Wochen fern von ihrer Heimatschule büffelten sie Mathe oder Erdkunde. Auch von Klassenarbeiten blieben sie nicht verschont. Kein leichter Job für die drei 14-jährigen Schauspieler aus den USA.

Wie sieht eigentlich der Alltag der Jungstars während der Dreharbeiten aus? Nick, der im Film die Rolle des Peter Shaw spielt, erzählt: Ich esse morgens schnell Frühstück, lass mich schminken und gehe zum Dreh. Danach gibts Mittagessen und dann drei Stunden Schule mit unserer Privatlehrerin und Stoff aus dem Computer. Dann noch mal vor die Kamera. Abends hängen wir oft zusammen rum. Und dann muss ich früh ins Bett.

Bei dem anstrengenden Alltag vermisst Cameron vor allem seine Katzen. Er spielt den sommersprossigen Bob Andrews. Auch Chancellor, der den Anführer Justus Jonas verkörpert, gibt im fremden Afrika zu: Ich sehne mich jetzt wirklich nach Hause zurück und freue mich auf meine Freunde. Nick, der später entweder Schauspieler oder Fußball- Profi werden will, findet die Rückkehr in den Alltag manchmal schwierig. Es ist schon ein bisschen seltsam, nach der Schauspielerei wieder der alte Nick zu werden.

Aber für den Alltag haben die drei US-Jungs nach dem Drehtermin wieder mehr Zeit. Die große Premiere des Kinofilms ist noch länger hin: wahrscheinlich erst im nächsten Jahr. Darauf freuen sich die Fragezeichen dennoch besonders. Die Premiere vom ersten Teil war total überwältigend, sagt Chancellor. All die Fotografen und dann der Rote Teppich. Total überrascht war Nick, als er sich im Kino die ersten eigenen Worte sprechen hörte. Ich hab nur gedacht: Was ist das denn, das bin doch nicht ich! Bis er kapiert hat, dass seine Figur in der deutschen Fassung natürlich nicht Englisch spricht, sondern von einem deutschen Sprecher synchronisiert worden ist. Für Nick war das eine besondere Erfahrung: Das ist total lustig, wenn du die fremde Stimme aus deinem eigenen Mund hörst.

Im Studio für die Dreharbeiten zu dem Film Die drei ??? Das Gespensterschloss in Kapstadt: Licht, gemalte Landschaft als Hintergrund und Holzwände, die die Kulissenbauten stützen. So und ähnlich sehen die Kulissen aus, in denen Chancellor Miller, Nick Price und Cameron Monaghan arbeiten. Foto: Karin Zintz.

Paulas Nachrichten