Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Für die Kunst überall hineinschauen

10.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit Röntgenstrahlen kann man auch Kunstwerke machen

Im Hintergrund sind berühmte Musiker zu sehen, vorne Autos.  Foto: Daniel Karmann
Im Hintergrund sind berühmte Musiker zu sehen, vorne Autos. Foto: Daniel Karmann

FÜRTH (dpa). Im Krankenhaus wird manchmal eine Röntgen-Aufnahme gemacht. Mit Röntgen-Strahlen kann man durch und in viele Dinge hineinschauen. Es ist so etwa möglich, ein Bild vom Inneren des Körpers zu machen. Darauf sieht man, ob ein Knochen gebrochen ist.

Ein Fotograf aus dem Land Großbritannien macht mit Röntgen-Strahlen Kunst. Er heißt Nick Veasey und fotografiert mit der Technik Menschen, Tiere, Pflanzen, Autos und sogar ein Flugzeug. Die Bilder sind riesengroß, manche reichen vom Fußboden bis zur Decke. Sie sind ab Samstag in Fürth im Bundesland Bayern ausgestellt.

Die Leiterin der Ausstellung sagt über den Fotografen: „Er blickt sozusagen hinter die Oberfläche der Dinge. Das ist das Spannende an seinen einzigartigen Bildern.“ Denn man sieht darauf das Innere: Bei Menschen das Skelett, bei Autos den Motor.

Paulas Nachrichten

Niedlicher Teufel

Der Tasmanische Teufel lebt in Australien

(dpa) Süß finden ihn manche wegen seiner knuffigen Nase und den roten Ohren. Andere erschrecken sich vielleicht eher, wenn sie einem Tasmanischen Teufel begegnen. Denn dieses Tier kann nicht nur laut kreischen und kräftig…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten