Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

„Fünfwort-Geschichten“ – Kinder schreiben mit

15.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer Geschichten schreibt, braucht Fantasie. Kathrin Baltzer hat viel davon. Und sie hat Hilfe. Kinder schlagen ihr fünf Wörter vor. Aus ihnen schreibt sie Geschichten und stellt sie ins Netz. Habt ihr schon mal überlegt, an einer Geschichte mitzuschreiben? Zum Beispiel, indem man sich Wörter überlegt, die alle in der Geschichte vorkommen müssen. Im Internet kann man bei so etwas mitmachen.

Auf einer Internetseite schlagen Kinder einer Autorin fünf Wörter vor. Die Autorin heißt Kathrin Baltzer. Aus einigen Vorschlägen schreibt sie dann eine Geschichte. Das ist eine Art Hobby von ihr.

Das Projekt der Schriftstellerin aus Sachsen-Anhalt heißt „Fünfwort-Geschichten“. Und so funktioniert es: Man überlegt sich fünf Wörter. Dabei ist egal, welche es sind. Sie müssen nicht zusammenpassen oder etwas miteinander zu tun haben. Danach geht man auf die Seite www.fuenfwortgeschichten.de. Dort kann man die Wörter eintragen und seinen Namen. Adresse oder Alter braucht man nicht verraten.

Vielleicht nimmt die Autorin dann deine Wörter und denkt sich etwas aus. Und das ist manchmal nicht so einfach: „Um aus Wörtern wie Stofftier, Joghurtmaske, Apfelsaft, Bibliothek und Hufeisen eine gute Geschichte zu machen, muss ich mir schon richtig den Kopf zerbrechen“, erzählte die Autorin.

Einmal in der Woche – am Sonntag – stellt sie eine Geschichte ins Internet. Erst dann erfährt man, welchen Vorschlag sie genommen hat. Nach einem Jahr will die Autorin aus all den Geschichten ein Buch machen.

Screenshot der Seite www.fuenfwortgeschichten.de . Auf dieser Internetseite können Kinder einer Autorin fünf Wörter vorschlagen. Aus einigen Vorschlägen schreibt sie eine Geschichte. Foto: dpa

Paulas Nachrichten