Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Früher ein harter Job

30.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(aw) Früher erschienen Zeitungen oft zweimal am Tag. Dann konnte man die neuesten Nachrichten des Tages noch abends lesen. Denn es gab ja noch kein Fernsehen, kein Radio und kein Internet. In den großen Städten in den USA zum Beispiel standen die Paperboys oder die Newsboys (die Nachrichtenjungs) auf den Straßen und priesen ihre Zeitungen an. Die Jungs aus meist armen Familien mussten die Zeitungen nämlich den Verlagen abkaufen. Dann verkauften sie sie weiter. Wenn sie nicht alle weiterverkaufen konnten, blieben sie auf den Kosten für die übrigen Zeitungen sitzen. Deshalb arbeiteten sie oft bis spät in die Nacht.

Im Jahr 1899 wehrten sich Paperboys in der Stadt New York gegen diese Regelung. Sie weigerten sich, die Zeitung zu verkaufen. Sie streikten. Letztlich erklärte sich der Verlag bereit, die nicht verkauften Zeitungen künftig wieder zurückzukaufen.

Paulas Nachrichten