Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Frosch und Käfer helfen gegen Müll

27.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch Tiere brauchen einen sauberen Platz zum Leben. Daran erinnern jetzt ausgerechnet Mülltonnen in der Stadt Würzburg. Denn die wurden sehr auffällig mit Tier-Graffitis verziert: Frösche etwa, Rotkehlchen und Echsen. Diese Arten leben alle in der Region.

Der Grund für die Aktion: In Corona-Zeiten hatten Leute in der Stadt viel mehr Müll einfach auf Wege und Plätze geschmissen. Die 20 bunten Tonnen sollen Menschen dazu bringen, den Abfall wieder richtig wegzuwerfen.

Das scheint auch zu klappen: Schon gleich nach einem Tag waren die neuen Mülltonnen voll, berichtete die Stadtreinigung. Zugleich lag weniger Abfall auf Straßen und Wiesen. dpa

Paulas Nachrichten