Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Forscher nehmen Bildung unter die Lupe

13.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bildung ist wichtig! Dieser Satz ist andauernd zu hören. Aber warum ist Bildung überhaupt so wichtig? Zum Beispiel damit man später einen guten Job bekommt, in dem man vielleicht sogar viel verdient. Dann kann man sich Sachen kaufen, die man gern haben möchte. Außerdem ist es ein schönes Gefühl zu wissen: Ich hab von vielen Dingen Ahnung! Dann kann man die Welt um sich herum auch besser einschätzen.

Fachleute überlegen deshalb immerzu, wie man die Bildung bei uns noch besser machen kann. Auch in vielen anderen Ländern ist das so. Es gibt sogar Studien, in denen Fachleute schauen: Wie steht es um die Bildung in verschiedenen Ländern? Am Dienstag erschien eine dieser Studien. Sie heißt „Bildung auf einen Blick 2012“. Darin schneidet Deutschland in manchen Bereichen gut ab. In anderen dagegen nicht. Die Experten nahmen zum Beispiel solche Themen unter die Lupe: Die Anzahl der Schulstunden oder den Verdienst der Lehrer.

Praktisch können solche Studien etwa für Politiker sein: Sie können nachlesen, wo es noch hakt. Also wo sie vielleicht etwas ändern und verbessern sollten.

Paulas Nachrichten