Paulas Nachrichten

Forscher beobachten das All

02.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass Forscher das Wetter im Weltraum beobachten? Sie schauen sich genau an, was im Weltraum passiert. Dazu gehören Dinge, die so ähnlich funktionieren wie das Wetter auf der Erde. Zum Beispiel weht im All ein Sonnenwind. Der Sonnenwind ist ein Strom von Teilchen, den die Sonne stetig aussendet. Heftiger Sonnenwind kann zum Beispiel Raumsonden Probleme machen und Geräten bei uns auf der Erde.

Die Forscher beobachten außerdem, welche Objekte noch im All herumschwirren. Dazu gehören neben Kometen zum Beispiel Brocken wie Asteroiden. Oder auch Dinge, die von der Erde ins All geschickt worden sind und nicht mehr gebraucht werden – wie alte Satelliten. Solche Dinge nennt man auch Weltraumschrott.

Die Forscher sammeln Informationen über all diese Dinge. Damit können sie Berechnungen anstellen und zum Beispiel sagen, wann Kometen der Erde nahekommen

Paulas Nachrichten

Luftballons am Himmel

Schön oder schädlich?

Fliegende Luftballons sehen schön aus, kommen aber nicht überall gut an. Umweltschützer warnen: Die Ballons schaden Tieren und der Umwelt.

HANNOVER (dpa). Ganz gemächlich steigt der Luftballon in den Himmel. Erst ist er noch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten