Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Fisch für Pinguine wird langsam aufgetaut

17.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BOCHUM (dpa). Der Fisch für die Pinguine, Robben und anderen Tiere wird im Tierpark Bochum in der Tiefkühlung aufbewahrt. „Fisch und Fleisch bekommen wir anders als das Obst und Gemüse nur alle vier bis fünf Wochen geliefert“, sagt Tierpflegerin Inga Riebel. Und dann kommen direkt zwei Paletten voll.

Wenn die Tierpfleger den Fisch auftauen wollen, legen sie ihn zuerst in den Kühlschrank. Dort liegt er etwa 24 Stunden und taut langsam auf. Anschließend wird der Fisch mit kaltem Wasser abgewaschen.

„Gerade Fisch und Fleisch darf man nicht zu schnell auftauen, sonst gehen Vitamine kaputt oder die Eiweißstruktur wird zerstört“, sagt die Expertin. Es könnte sein, dass die Pinguine den Fisch dann nicht vertragen und vielleicht Durchfall bekommen.

Paulas Nachrichten

Paula hört gerne bei der Videokonferenz zu

Hallo, liebe Kinder, für mich ist das ja gerade eine spannende Sache: Das Projekt „Zeitung in der Grundschule“ läuft gerade. Da schicken die Kinder aus den vierten Klassen auch immer tolle Bilder. Aus Reudern kam ein Bild mit Zeitungsfröschen! Ich wusste gar nicht, dass es die gibt! Ich dachte…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten