Paulas Nachrichten

Fertigstellung:

12.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

World Trade Center

Am 11. September 2001 brachen in der US-amerikanischen Stadt New York die 110 Stockwerke hohen Zwillingstürme des World Trade Center (sprich: „wörld träit senter“) in sich zusammen.

Der Grund: Je ein Flugzeug war von Terroristen in die Türme gelenkt worden und hatte Explosionen ausgelöst. Etwa 2300 Menschen starben in den Gebäuden oder kamen durch herabstürzende Bauteile um. Fünf Jahre nach dem schrecklichen Ereignis wurde mit dem Bau von vier neuen Türmen begonnen. Der höchste davon soll 541 Meter hoch werden. Das sind nach amerikanischen Maßen umgerechnet 1776 Fuß. Dies ist für die USA eine besondere Zahl. Denn im Jahr 1776 wurde die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika unterschrieben. Der Turm namens One World Trade Center steht nun kurz vor der Fertigstellung. Er soll in diesem Jahr eingeweiht und eröffnet werden.

Paulas Nachrichten

Mehr Platz für die Schneeleoparden

STUTTGART (dpa). Schöneres Wohnen für Raubkatzen: Die zwei Schneeleoparden im Zoo von Stuttgart haben ein neues und größeres Gehege. Damit die Tiere mehr Platz haben, um sich zu bewegen, ist der Außenbereich jetzt viermal größer als früher.

„Das Weibchen fühlt sich schon ganz wohl. Das…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten