Paulas Nachrichten

Feldhase und Wildkaninchen

10.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feldhasen sieht man draußen öfter mal über Wiesen rennen. Doch wer Glück hat, kann noch andere flitzen sehen: Wildkaninchen. Manchen Menschen fällt es schwer, Feldhase und Wildkaninchen zu unterscheiden. Denn sie sind beide bräunlich und haben längere Ohren. Die Tiere leben aber ganz unterschiedlich: Kaninchen wohnen unter der Erde in einem Bau. Gern leben sie dort mit anderen Kaninchen zusammen. Feldhasen dagegen sind am liebsten allein. Sie graben auch keine Höhlen, sondern halten sich meist auf Feldern und Wiesen auf.

Auch wenn Feldhasen und Wildkaninchen ähnlich aussehen, gibt es ein paar Tricks, sie zu unterscheiden: Die Ohren des Hasen sind viel länger als die Ohren des Kaninchens. Generell ist der Körper des Hasen größer als der des Kaninchens.

Paulas Nachrichten

Wo Fische Pflanzen ernähren

Mitten in der Großstadt Berlin gibt es jetzt eine moderne Farm

In Städten ist es oft eng. Aber alle Menschen brauchen Essen – und die Lebensmittel müssen irgendwo produziert werden. In der Stadt Berlin hatten Leute die Idee für eine moderne…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten