Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Feiner Staub ist ungesund

18.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kraftwerke, Fabriken, Öfen und Motoren zum Beispiel verursachen viel Dreck. Dieser wird teilweise über Schornsteine und Schlote in die Luft gepustet. Auch andere Schadstoffe gelangen dorthin, zum Beispiel winzig kleine Schmutzteilchen von Bremsen und Reifen unserer Fahrzeuge. Diese Teilchen werden auch Feinstaub genannt. Wenn wir viel davon einatmen, reichert sich der Staub in unseren Blutbahnen und Organen an. Das ist auf Dauer nicht gesund. Besonders in Großstädten mit viel Verkehr und Industrie haben etliche Leute deshalb Probleme mit ihren Atemwegen oder dem Herz. Auch deshalb versuchen wir unsere Umwelt zu schützen. Forschende machen sich deshalb Gedanken, wie wir weniger Schadstoffe verursachen und unsere Atemluft sauberer halten können. dpa

Paulas Nachrichten